Resümee – Splitthalle 2019

Im Vorfeld konnte es einem heuer Angst und Bange werden, ob denn der Aufwand für die diesjährige Splitthallensession gerechtfertigt ist. Es hagelte eine Absage nach der anderen. In der Vergangenheit gab’s immerhin schon mal einen kleinen besucherzahlentechnischen Reinfall: Da kamen knapp 30 Fans – die waren allerdings damals in grandioser Partystimmung. Auf sowas Ähnliches waren wir heuer jedenfalls schon mal vorsichtshalber mental vorbereitet…

Aber: Unverhofft kommt bekanntlich oft. Das Publikum kam zahlreich – sogar zahlreicher als je zuvor! Viele neue Gesichter glichen die Absagen mehr als aus. Was schön zu beobachten war: Der jahrelange Fanartikelverkauf macht sich allmählich bemerkbar. Es wimmelte nur so von schönen Menschen in noch schöneren TRB-Shirts 😉

(Fast) pünktlich legte unser “Support” los. Den Kurzeinsatz von vor zwei Jahren hat unsere Sachsenkamer Nachwuchsband diesmal zu einem einstündigen Vorprogramm ausgebaut – sehr fleißig!
Armselig ist lediglich, dass man sich bis heute auf keinen Bandnamen einigen konnte. Verstecken müssen sich die Jungs jedenfalls nicht – das Publikum war sichtlich begeistert.
Hausaufgabe bleibt bis zum nächsten Auftritt ein griffiger Name. (In Anlehnung auf die “Burgers” evtl. “Happy Meal” 😆 ?)

Zur TRB-Show bleibt lediglich zu sagen: schee war’s!
Zu T.N.T. wurden wir übrigens erstmals mit exzessivem Luftgitarrenspiel auf einer Staffelei begleitet.

Wie geht’s weiter?
Diverse Anfragen haben wir bereits – Konkretes in baldigster Bälde!
Die nächste Splitthalle soll 2022 steigen. Das wird dann unsere 20-er Jubiläums-Session. Wir lassen uns sicher was Besonderes einfallen.
Blockiert sicherheitshalber schon mal alle Freitage und Samstage im Juni/Juli 2022 – dann seid ihr sicher dabei!

Rock on!

Comments

comments